Apfelstrudel


Zutaten:

3 Pkt. Blätterteig
6 Äpfel
1 Becher Schmand
½ Becher Sahne
1 Ei
Zucker
Zimt
evtl. Rosinen
Puderzucker

Zubereitung:
Äpfel mit einem Puerierstab oder Mixer zerkleinern, dann in eine Schüssel geben und mit dem Schmand vermengen.

Den Blätterteig ausrollen und die Apfelmasse gleichmäßig auf allen Rollen verteilen. Mit Zucker und Zimt bestreuen, evtl. die Rosinen darauf verteilen. Die Teigrollen zu Strudeln aufrollen und in eine leicht gefettete Auflaufform legen.
Die Sahne mit dem Ei verrühren und über den Strudeln verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Min mit Deckel, dann nochmal ca. 25 Min ohne Deckel backen, bis der Strudel goldbraun ist.
Mit Puderzucker bestreuen. Evtl. mit Vanille-Eis oder Soße servieren.

FreeRADIUS: Begrenzung der Zugriffszeit nach der ersten Benutzung

Mit Hilfe eines Moduls kann man den FreeRADIUS dazu bringen, dass ein Benutzerzugang nach einer vorgegebenen Zeit nach der ersten Anmeldung abläuft. Dazu erzeugt man ein neues Modul innerhalb des Modulverzeichnisses (dieses findet man meistens unter /etc/freeradius/modules/). Ich habe da Modul passender Weise accessperiod genannt und es sollte wie folgt aussehen:

 sqlcounter accessperiod {
    counter-name = Max-Access-Period-Time
    check-name = Access-Period
    sqlmod-inst = sql
    key = User-Name
    reset = never
    query = "SELECT IFNULL((SELECT TIME_TO_SEC(TIMEDIFF(Now(),AcctStartTime)) FROM radacct WHERE UserName = '%{%k}' ORDER BY AcctStartTime LIMIT 1),0)"
}

Danach fügt man das Modul am Ende der entsprechenden Authorize-Section der Site des FreeRADIUS ein. Diese könnte dann z.B. wie folgt aussehen:

authorize {
        preprocess
        chap
        mschap
        suffix
        eap {
                ok = return
        }
        unix
        sql
        expiration
        logintime
        pap
        noresetcounter
        dailycounter
        monthlycounter
        accessperiod
}

Damit die Konfiguration aktiv wird, muss der FreeRADIUS neu gestartet oder geladen werden und bei den entsprechenden Benutzern muss in der Tabelle radcheck noch das Attribut Access-Period vorgegeben werden. Das könnte z.B. wie folgt aussehen:

+—-+———–+——————-+—-+————-+
| id | UserName | Attribute | op | Value |
+—-+———–+——————-+—-+————-+
| 2 | benutzer2 | Access-Period | := | 3600 |
+—-+———–+——————-+—-+————-+