Autodiscover bei Outlook abschalten

Die Autodiscover Funktion von Outlook ist eine nützliche Sache, die einen bei gemischten Umgebungen mit mehre Firewalls, DNS- und Exchangeservern in die Verzweiflung treiben kann. Vielleicht hat Microsoft deshalb ja sogar einen Song über Autodicover auf der Technet-Webseite veröffentlicht 😉


http://gallery.technet.microsoft.com/The-Autodiscover-Song-a68b9f7c

Leider läuft ab Outlook 2007 ohne autodiscover einiges nicht mehr (z.B. Free and Busy Informationen, der Abwesenheitsassist, das Offline Address Book usw). Dies lässt sich allerdings umgehen, indem man für den Client das Autodiscover abzuschalten. Im folgenden ein paar Registry-Einträge einem dies ermöglichen:

HKCU\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook\AutoDiscover
DWORD: DisableAutoStartup
Set to 1
HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\12.0\Outlook\AutoDiscover
DWORD: ZeroConfigExchange
Set to 1
2. Free Busy:
Outlook 2007 zwingen den Public Folder Free/Busy zu nutzen:
Key: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Options\Calendar
DWORD: UseLegacyFB
Wert:
0 (oder nicht vorhanden) = default Einstellung - Autodiscover nutzen
1 = public folder free/busy nutzen