SPAM-E-Mails aus der Postfix-Queue löschen

Heute wurden mit einem geklauten Benutzerzugang über einen unserer Server innerhalb weniger Minuten ca. 10.000 SPAM-E-Mails verschickt. Ich habe den betroffenen Zugang natürlich sofort gesperrt, nachdem durch die Hohe Anzahl von E-Mails der Alarm ausgelöst wurde. Aber was macht man jetzt mit den ganzen E-Mails in der Queue von Postfix?

Durch eine Analyse der E-Mail-Adressen der Empfänger in der Ausgabe des Befehls mailq zeigte sich, dass die E-Mail-Adressen eine bestimmte Systematik hatten. Die meisten enthielten das word admin. Durch die Kombination von ein paar Unix-Befehlen konnte ich deshalb die meisten SPAM-E-Mails löschen, bevor sie versendet wurden. Hier der Befehl, welchen ich dazu verwendet habe:

mailq | awk 'BEGIN { RS = "" } / admin@.*$/ { print $1 }' | tr -d '*!' | postsuper -d -