Chateaubriand

Eines der leckersten Steaks ist ein Chateaubriand. Als Chateaubriand bezeichnet man ein doppeltes Steak aus dem Kopf oder der Mitte des Rinderfilets. Der Name geht auf den französischen Schriftsteller und Politiker François-René de Chateaubriand (1768–1848) zurück.

Zutaten:
700 g Rinderfilet (Chateaubriand – Doppellendenstück)
1 Süße Zwiebel
Salz und Pfeffer
250 ml kräftiger Rotwein
250 ml Rinderfond
150 ml Sahne
Öl

Zubereitung:
Das Fleisch waschen und trocknen. Anschließend mit frischen gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Danach in heißem Öl gut von allen Seiten anbraten. Dann im Backofen auf der mittleren Schien bei ca. 120°C bis zu einer Kerntemperatur von 65°C  weitergaren. Das Chateaubriand ist bei dem Erreichen der Temperatur von 65°C fertig. Es sollte jetzt schön rosig und zart im Kern sein.
Vor dem Anschneiden das Fleisch gut zugedeckt 10 Min. ruhen lassen. Für die Sauce die Zwiebel in kleine Stücke schneiden, im Fleischsud andünsten, mit dem Rotwein ablöschen und bis auf ca. 3 Esslöffel einkochen lassen. Dann die Bouillon zugeben und auf die Hälfte einkochen lassen. Durch ein Sieb in einen Topf passieren, aufkochen lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Zum Servieren etwas Sauce auf den vorgewärmten Teller geben. Als Beilagen eignen sich gut gebratene Speckböhnchen, frische Butterchampignons und Kroketten.

Reiseplanung – Miami und die Florida Keys

Das National Geographic Taschenbuch „Miami und die Florida Keys“ mit 270 Seiten entdeckte ich, als ich durch einen Buchladen stöberte. Es wurde von Mark Miller geschrieben und beinhaltet viele tolle Fotografien von Matt Propert.

Nach einigen Seiten mit Tipps für die Reiseplanung beginnt es mit einer 13 Seiten langen und prägnanten Zusammenfassung der Geschichte und Kultur von Miami und Umgebung. Es folgen zehn Kapitel zu den jeweiligen Regionen bzw. Stadtteilen von Miami und den Keys. Zudem gibt es viele Tipps, Reiseinformationen und ein ausführliches Register mit den im Buch vorkommenden Namen und Begriffen.

Fazit

Das Buch läßt sich an einem Tag durchlesen. Zudem beschränk es sich mit Miami und den Florida Keys auf eine Region, die man bequem in ein bis zwei Wochen bereisen kann. Dadurch hat das Buch eine handliche Größe und läßt sich gut mit auf eine Reise nehmen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Reiseführern ist dieses Buch kein reines Nachschlagewerk, sondern läßt sich wie ein Roman von Anfang bis Ende durchlesen. Man lernt dabei viel über die Geschichte, Kultur und die einzelnen Regionen. Ich fand es somit sehr informativ und kurzweilig.  Bei Bedarf kann man diesen Reiseführer aber auch als Nachschlagewerk verwenden. Durch das ausführliche Register findet man jederzeit schnell die richtige Stelle zu einem gesuchten Thema.

Ich werde dieses Buch auf jeden Fall mit auf meine Reise nach Florida nehmen, um die eine oder andere Sache auf der Reise noch mal nachzuschlagen und das eine oder andere Kapitel zur Vertiefung ein zweites mal zu lesen.

Wer einen klassischen Reiseführer und ein Nachschlagewerk für ganz Florida sucht ist mit dem Dumont Reisehandbuch – Florida besser bedient. Auch über diesen hebt ich einen kurzen Beitrag in diesem Blog geschrieben.

Wo gibt es das Buch zu kaufen?

Falls man das Buch nicht bei einem Buchhändler kaufen möchte, kann man es direkt beim Verlag oder bei Amazon bestellen. Hier der Link, um das Buch bei Amazon zu bestellen.

Gebrauchte Hardware kaufen

Muss man immer neue Hardware kaufen? Nach meine Meinung muss es nicht immer ein neues Produkt sein. Für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel ist es oft besser ein gebrauchtes Produkt zu erwerben. Dank dem Internet ist es heute so einfach wie nie zuvor gebrauchte Hardware zu kaufen. In vielen großen Webshops gibt es einen extra Bereich für den Gebrauchtkauf.

In diesem Beitrag habe ich eine Tabelle mit den Links zu  Webseiten mit gebrauchten Artikeln zusammengestellt. Dabei habe ich mich auf die Webseiten konzentriert, bei denen ich bereits gebrauchte Artikel gekauft und damit gute Erfahrungen gemacht habe. Zudem aktualisiere ich die Tabelle in diesem Artikel, damit diese immer auf dem aktuellen Stand bleibt. Wenn jemand noch einen guten Online-Shop kennt, kann er mir gerne schreiben. Dann nehme ich den Shop in die Liste mit auf.

Link zu der Webseite Name Welche Artikel werden angeboten
https://www.alternate.de Alternate Outlet Technische Geräte aller art
https://www.amazon.de Amazon Renewed Technische Geräte aller art
https://www.calumetphoto.de Calumet Second Hand Foto- und Videozubehör
https://www.ebay.de eBay Alles mögliche
https://www.itsco.de ITSCO Technische Geräte aller art

Fisch selber in einem Tisch-Räucherofen räuchern

Ich liebe frisch geräucherten und noch warmen Fisch. Deshalb finde ich es super, dass man heutzutage Fisch mit relativ wenig Aufwand selber räuchern kann. Schon ab ca. 30,- € bekommt man einen sogenannten Tisch-Räucherofen inklusive Räuchermehl und Räucherlauge gekauft. Diese einfachen Tisch-Räucheröfen werden mit zwei simplen Brennern beheizt, die wie beim Fondue mit Brennpaste oder Spiritus betrieben werden. Durch den starken Rauchgeruch sollte man diese Tisch-Räucheröfen nur draußen betreiben, ansonsten räuchert man seine ganze Wohnung.

Aber wie funktioniert das Räuchern jetzt?

Die Antwort ist ganz einfach. Innerhalb des Tisch-Räucherofens werden vorher ca. drei Esslöffel Räuchermehl in eine Schale gestreut. Dieses Mehl wird durch die Brenner erhitzt und erzeug dann den Rauch, der den Fisch dann in ca. 30 Minuten räuchert. Wichtig ist nur, dass der Fisch vorher mindestens 12 Stunden in Räucherlauge eingelegt und hinterher getrocknet wurde.

Was benötigt man?

  • 1 Tisch-Räucherofen
  • Fisch (mir schmeckt z.B. Lachs oder Hornhecht sehr gut)
  • Räuchermehl
  • Räucherlauge

Zubereitung

Pulver für Räucherlauge mit ausreichend Wasser vermischen in einer Schale mit dem Fisch geben. Der Fisch muss ganz vom Wasser bedeckt sein. Danach die Lauge 12 Stunden einwirken lassen. Fisch danach aus der Lauge nehmen und ca. 3 Stunden trocknen lassen, bis sich die Haut des Fisches wie Pergament anfühlt. Danach den Fisch in den Tisch-Räucherofen mit dem Räuchermehl geben. Nach  ca. 30 Minuten ist er fertig und er schmeckt mir am besten, solange er noch warm ist. Ach, wie Lecker!

Welcher Räucherofen ist für mich der richtige?

Das günstige Einsteigerset kann man bei Amazon schon für 29,99- € bekommen. Es besteht aus einem Tisch-Räucherofen, Räuchermehl und Räucherlauge. Um das Räuchern mal auszuprobieren, ist dieses Set völlig ausreichend.

Wer es etwas hochwertiger mag oder mit 3-4 Personen essen möchte, sollte sich lieber gleich einen etwas stabileren und besser verarbeitet Tisch-Räucherofen mit zwei Ebenen für 44,99- € kaufen. Diesen habe auch ich verwendet.