Bruschetta

Bruschetta

Eines meiner liebsten Antipasti ist das aus Mittel- und Süditalien stammende Bruschetta. Kaum zu glauben, dass es ursprünglich ein „Arme-Leute-Essen“ war.

Zutaten für 8 Stück
500 g Tomaten, einige Basilikumstiele, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 8 dünne scheiben Weißbrot, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Olivenöl

Zubereitung
Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Die Blätter des Basilikums von den Stielen zupfen, waschen und trockenschütteln. Die Hälfte der Blätter in feine Streifen schneiden, mit den Tomatenwürfeln vermischen und mit Saltz und Pfeffer würzen.

Die Brotscheiben im Backofengrill goldbraun rösten. Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Die heißen Brotscheiben mit der Knoblauchzehe auf einer Seite einreiben und mit dem Öl beträufeln.

Die Tomaten-Basilikum-Mischung auf den Brotscheiben verteilen und mit den restlichen Basilikumblättern dekorieren und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.