ISDN Einwahl auf einem Cisco Router

Hier eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Einrichtungsschritte, einer EURO-ISDN-Einwahl auf einem Router von Cisco, bei der die IP-Adresse per DHCP vergeben wird. Als Authentifizierung wird CHAP verwendet.

ISDN-Einwahl auf einem CISCO-Router

Als erstes muss ein IP-Adress-Pool eingerichtet werden, der die IP-Adressen beinhaltet, die an den Anrufer vergeben werden soll. Dabei muss die Start-IP-Adrresse und die End-IP-Adresse angegeben werden. Wenn man hinterher im Dialer-Interface ip unnumbered verwenden will, sollte der IP-Adress-Pool innerhalb des IP-Netzes des Interfaces liegen, auf das sich dieses bezieht.

ip local pool poolname 192.168.0.101 192.168.0.110

Danach muss ein BRI-Interface konfiguriert werden.


interface BRI0
 description ISDN-Interface
 ip unnumbered FastEthernet0
 encapsulation ppp
 no keepalive
 dialer pool-member 1
 isdn switch-type basic-net3
 isdn send-alerting
 no fair-queue
 no cdp enable
 ppp authentication chap callin
!

Jetzt muss das Dialer-Interface eingerichtet werden.

interface Dialer0
 description "Einwahlkonfig"
 ip unnumbered FastEthernet0
 encapsulation ppp
 no keepalive
 dialer pool 1
 dialer remote-name einwahlbenutzer
 dialer idle-timeout 180
 dialer-group 1
 peer default ip address pool poolname
 no cdp enable
 ppp authentication chap
!

Zum Schluss muss dann noch der Login angelegt werden und das Dialer-Interface für IP-Pakete freigeschaltet werden. Dabei ist zu beachten, dass der „username“ mit dem „dialer remote-name“ des Dialer-Interfaces übereinstimmt.

username einwahlbenutzer password einwahlpasswort
dialer-list 1 protocol ip permit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.