Große Mengen an Dateien per Kommandozeile mit FTP löschen

Eine häufige Aufgabenstellung bei einem Dateitransfer per FTP (File Transfer Protocol) ist das löschen von großen Mengen von Dateien per FTP. Bei einem FTP-Client mit GUI ist dies mit wenigen Klicks gemacht. Wenn man das ganze jedoch per Kommandozeile mit dem Befehlt mdel machen möchte, ist dies mit der Schwierigkeit verbunden, dass der Befehl mdel bei jeder Datei nachfragt, ob er diese wirklich löschen soll. Dies kann bei vielen Dateien sehr anstrengend werden.

Wenn man jetzt nach einem Parameter sucht, der den Befehlt mdel dazu bringt ohne eine Nachfrage alle Dateien zu löschen, wird man nicht fündig. Dies liegt daran, dass es diesen gar nicht gibt.

Man kann das Problem aber dennoch anders lösen. Und zwar in dem man als erstes den Befehlt prompt eingibt. Dieser stellt den „interactive mode“ auf off. Dadurch laufen alle FTP-Befehle ohne Rückfragen oder Rückmeldungen. Somit läuft auch der Befehlt mdel, ohne bei jeder Datei nachzufragen, ob er diese wirklich löschen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*