Installation einer neueren PHP-Version auf einem älteren Ubuntu

Es kommt gerade bei den LTS-Versionen von Ubuntu immer häufiger vor, dass eine Software zwingend eine neuere PHP-Version voraussetzt, als auf einem Server mit einem Ubuntu Betriebssystem gerade installiert ist. Wie kann ein solche Herausforderung lösen?

Eine Möglichkeit diese Anforderung zu erfüllen ist ein Upgrade des Ubuntu auf ein neues Release. Oft möchte man dies aber nicht, da es andere Abhängigkeiten gibt, oder weil man nicht jeden Releasewechsel mitmachen möchte. Auch kann es vorkommen, dass selbst das neuste LTS Release ein zu alte Version von PHP beinhaltet. Somit stellt sich die Frage, nach einer Alternative zu einem Releasewechsel.

Dank dem offiziellen Repository für PHP von Ondřej Surý auf Launchpad gibt es eine weitere Lösung. Wenn man dieses Repository einbindet, wird es auch auf eine älteren Release von Ubuntu möglich neuere PHP Versionen zu installieren. Man kann z.B. auch auf einem Ubuntu 16.04 oder 18.04 problemlos ein ganz aktuelles PHP 7.4 installieren.

Um das Repository für PHP von Ondřej Surý bei einem Ubuntu 16.04 einzubinden, gibt man den folgenden Befehl in der Kommandozeile ein.

sudo add-apt-repository ppa:ondrej/php

Danach kann man ein PHP 7.4 mit den folgenden Zeilen installieren.

sudo apt-get update
sudo apt-get install php7.4

Im Anschluss sollte man noch einige Komponenten von PHP 7.4 installieren, welche meistens benötigt werden.

sudo apt-get install php7.4-common php7.4-mysql php7.4-xml php7.4-xmlrpc php7.4-curl php7.4-gd php7.4-imagick php7.4-cli php7.4-dev php7.4-imap php7.4-mbstring php7.4-opcache

Sobald das durch ist, kann man die Standard PHP-Version innerhalb des Betriebssystem mit den folgende Befehlen festlegen.

sudo update-alternatives --config php
sudo update-alternatives --config php-cgi

Und schon kann man auch Software installieren, die das aktuelle PHP 7.4 voraussetzt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.