Schlagwort: Exchange

  • Massive Probleme beim Microsoft Januar Patchday

    Massive Probleme beim Microsoft Januar Patchday

    Diese Woche hatte ich massive Probleme nach dem Microsoft Januar Patchday am 11.01.2022. Die ausgelieferten Sicherheitsupdates haben auf den von mir betreuten Windowsservern einen Katastrophalen Schaden angerichtet. Dies scheint auch nicht nur mir so gegangen zu sein. Es gibt im Netz zahlreiche Berichte von anderen betroffenen und Günter Born hat einen Artikel bei Heise dazu […]

  • Exchange 2010: Ereignis-ID 6006 / SeSecurityPrivilege privilege is removed

    Nach der Installation des Servicepack 2 für Mircosoft Exchange 2010 meldete die Ereignisanzeige andauernd eine Warnung “SeSecurityPrivilege privilege is removed …” mit einer wilden nummerischen SID und der Ereignis-ID 6006. Nach einer Internetrecherche habe ich die Bedeutung dieser mal wieder herrlich verklausulierten Meldung herausgefunden. Microsoft will uns damit sagen, dass in der lokalen Sicherheitsrichtlinie Verwalten […]

  • Anzeigen der Postfachgröße bei Exchange 2010

    Wer einen Server mit Microsoft Exchange betreibt ist oft auf der Suche nach den Benutzern, die zu viel Speicherplatz belegen. Leider gibt es in der grafischen Konsole von Exchange 2010 keine Möglichkeit in einer Liste alle Mailboxen mit ihrer Größe anzuzeigen. Um eine solche List zu erhalten benötigt man also die Power Shell. Die brauchbaren […]

  • Autodiscover bei Outlook abschalten

    Die Autodiscover Funktion von Outlook ist eine nützliche Sache, die einen bei gemischten Umgebungen mit mehre Firewalls, DNS- und Exchangeservern in die Verzweiflung treiben kann. Vielleicht hat Microsoft deshalb ja sogar einen Song über Autodicover auf der Technet-Webseite veröffentlicht 😉 http://gallery.technet.microsoft.com/The-Autodiscover-Song-a68b9f7c Leider läuft ab Outlook 2007 ohne autodiscover einiges nicht mehr (z.B. Free and Busy […]

  • Berechtigungen bei einem Exchange Server 2010 neu setzen

    Unter bestimmten Umständen kann es dazu kommen, dass die Berechtigungen bei einem Exchange Server 2010 Server falsch gesetzt sind. Ich hatte neulich z.B. den Fall, dass interne E-Mails trotzt korrekter Konfiguration nicht von einem zum anderen Server übermittelt wurden. Für solche Fälle gibt es den Schalter /preparelegacyexchangepermissions für die setup.exe. Wenn man die setup.exe mit […]

  • Outlook 2003 für Exchange 2010 verwenden

    Wenn man mit Microsoft Office Outlook 2003 auf ein Microsoft Exchange Server 2010-Postfach zugreift, werden E-Mail die gelöscht oder verschoben wurden noch längere Zeit im Ordner angezeigt. Dies liegt daran, dass Microsoft bei Exchange 2010 keine UDP-Benachrichtigungen mehr an Outlook versendet. Da sehr viele Kunden noch Outlook 2003 einsetzen, hat Microsoft diese Funktion aber mit […]

  • Exchange: Autodiscover für externe Clients mit Outlook

    Die automatische Konfiguration von Outlook erfolgt ab Version 2007 über die Datei autodiscover.xml. Ein externer Outlook-Client (also einer der nicht in der Domain des Exchangeservers ist) sucht diese Datei im Verzeichnis autodiscover auf einem Server mit dem DNS-Namen autodiscover.[Domain].[TLD]. Wenn ein externer Outlook-Client also mit einem Exchange-Server der Domain microsoft.de aufbauen soll, würde diese unter […]

  • Eigene SSL-Zertifikate bei Exchange 2007 und 2010

    Oft werden für Exchange Server eigene SSL-Zertifikate von thawte/VeriSign, Comodo oder ähnlichen Ausstellern verwendet. Dadurch gibt es bei dem ersten Aufruf von einem Client aus keine lästigen Meldungen, bei denen das “Zertifikat eines unbekannten Ausstellers” als vertrauenswürdig bestätigt werden muss. Wenn der Exchange-Server im LAN eine anderen Namen oder eine andere Domäne verwendet meldet Outlook […]

  • Mac OS X: Synchronisierung mit einem Exchange-Server

    Im Gegensatz zu Microsoft, die E-Mails, Termine und Kontakte in Outlook bündeln, liefert Apple bei Mac OS X dafür die drei Programme Mail, iCal und Adressbuch aus. Um die Funktionalitäten von Outlook auf einem Apple zu nutzen muss man also diese drei Programme verwenden. Wenn man in Microsoft-Umgebungen Outlook für Kollaboration (Gruppenterminplanung, Ressourcenplanung, Dokumentenfreigabe usw.) […]

  • Reparatur einer Microsoft Exchange Datenbank

    Wenn sich bei einem Exchange 2000 oder 2003 Server die Datenbank nicht mehr mounten lässt kann man versuchen diese mit den Kommandozeilen-Tools ESEUTIL und ISINTEG zu reparieren (ab Exchange 2007 wurden diese Tools in die Exchange Management Console eingebaut und können dort aufgerufen werden). Man sollte jedoch etwas Zeit mitbringen und vorher eine Datensicherung machen. […]

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner