Ubuntu: WLAN beim booten automatisch starten

Bei Ubuntu wird das WLAN-Interface normaler Weise über den Networkmanager gestartet. Dies bedeutet, dass man sich mit einem Benutzer an der grafischen Oberfläche anmelden muss, damit sich das WLAN aktiviert. Bei Servern und anderen Gräten ohne grafische Oberfläche möchte man aber oft sofort nach dem Booten ein funktionierendes WLAN. In diesem Fall sollte man wpa_supplicant installieren und konfigurieren. Eine Anleitung dazu findet man auf der Webseite wiki.ubuntuusers.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.