Im wilden Westen der USA | Teil 5: Die Berge im Yosemite Nationalpark

Nach dem Sequoia National Park (nachzulesen im Blogbeitrag Im wilden Westen der USA | Teil 4: Die Bären und Bäume im Sequoia National Park) steht heute nur eine kurze Etappe zum Eingang des Yosemite Nationalpark auf dem Programm. Die Etappe hat eine überschaubare Länge von 94,5 Meilen bzw. 152 km. Deshalb lassen wir es ruhig angehen und schlafen erstmal aus. Nach den letzten, anstrengenden Tagen ist dies auch mal dingend nötig.

Anfahrt zum Yosemite Nationalpark

Bis 10:00 Uhr haben wir aus dem Hotel ausgecheckt. Im Anschluss fahren wir zu einem Supermarkt und decken uns mit letzten Vorräten für die lange Fahrt durch den Yosemite Nationalpark und die Wüste ein. Danach essen wir noch ein Sandwich und einen Frozen Yoghurt, bevor wir um 12:20 Uhr endlich Richtung Yosemite Nationalpark starten.

Im kleinen Ort Mariposa kurz vor dem Yosemite Nationalpark treffen wir einen sehr netten Rentner, der früher in Berlin gearbeitet hat. Er freut sich mal wieder etwas Deutsch sprechen zu können und wir unterhalten uns länger. Er erzählt uns viel über die Waldbrände, die hier erst am Vortag gelöscht wurden und fast die Stadt erreicht hätten.

Am späten Nachmittag kommen wir in unserem Motel der Yosemite View Lodge direkt am Eingang des Nationalparks an. Kaum haben wir die Lodge erreicht, springen wir zur Abkühlung in den nahegelegenen Fluß. Das ist allerdings richtig kalt und nach unser kleinen Wildwasseraktion müssen wir uns erstmal im Whirlpool aufwärmen.

Am nächsten Tag müssen wir um 5:00 Uhr aufstehen, um noch vor 6:00 Uhr ohne Reservierung in den Yosemite Nationalpark zu kommen. Später darf man nur noch mit Reservierung reinfahren und wir haben keine. Deshalb trinken wir nach dem ausgiebigen Baden noch einen kleinen, amerikanischen Whisky und legen uns anschließend früh schlafen. 

Yosemite Nationalpark Valley

Heute fahren wir 209 Miles bzw. 336 km. Zudem müssen wir vor 6:00 Uhr im Park sein. Deshalb stehen wir um 4:15 Uhr auf und fahren um 5:15 Uhr los, damit wir rechtzeitig in den Yosemite Nationalpark kommen. Ab 6:00 Uhr darf man nur noch mit Reservierung rein und die waren bereits alle ausgebucht.

Wir sind hundemüde aber zugleich auch von der schönen Natur begeistert. Unten im Tal unternehmen wir einige kleinere Wanderungen und schauen uns den bekannten Berg El Capitán und die Yosemite Falls von unten an.

Tioga Pass

Um 9:00 Uhr fahren wir zum 3.031 Meter hohen Tioga Pass und weiter über die Sierra Nevada Richtung Death Valley.

Oben auf dem Tioga Pass unternehmen wir einige kleinere Wanderungen, schauen uns den Berg Half Dome von dem Olmsted Point von oben an, baden ausgiebig im Tenaya Lake und klettern auf den Polly Dome.

Big Pine und Lone Pine

Auf dem Weg zu unserem Motel in Lone Pine essen wir in dem kleinen Ort Big Pine im Restaurant Copper Top BBQ ein typisch amerikanisches BBQ. Bei diesem Restaurant sind wir vor ein paar Jahren schon mal eingekehrt und haben es in guter Erinnerung behalten.

Nach dem Essen fahren wir weiter nach Lone Pine, wo wir im Dow Villa Motel übernachten wollen. Das kleine Städtchen Lone Pine ist die letzte Siedlung vor dem Death Valley und Drehort von diversen Western. Als wir in unserem Motel ankommen und in einem nahe gelegenen Salon noch ein Bier trinken wollen, passiert das unglaubliche. Hier, kurz vor dem Eingang des Death Valley fängt es in Strömen an zu regnen.

Weiter Blogbeiträge zu diesem Thema

VLOG zu dem Blogbeitrag

Fortsetzung der Reise

Der nächste Teil der Reise ist ein richtiges Abenteuer geworden und im Blog Beitrag “Im wilden Westen der USA | Teil 6: Das Death Valley” zu finden. Während der Fahrt durch das Death Valley kommt ein riesiges Unwetter. Aber lest selber mehr im nächsten Teil.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner